Was und wie wir essen, kann unsere
Stimmung beeinflussen – und umgekehrt!

Ausgewogene Ess- und Ernährungsgewohnheiten beeinflussen unser Wohlbefinden positiv, versorgen unseren Körper mit der notwendigen Energie und tragen zu einem gesunden Körperbild bei.

Ein gemeinsames Essen in einer entspannten Atmosphäre kann Freude bereiten, Ruhe vermitteln und alle Sinne ansprechen. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit viel frischem Gemüse und Obst sowie möglichst wenig industriell verarbeiteten Lebensmitteln beeinflusst sowohl die körperliche als auch psychische Gesundheit positiv. In belastenden Lebenssituationen oder unter Stress kommt es vor, dass die Menge und Zusammensetzung unserer Ernährung vorübergehend verändert wird und unzureichend Nährstoffe aufgenommen werden. Beispielsweise essen Menschen, wenn sie gestresst sind, häufig schneller und haben ein heftigeres Verlangen nach hochkalorischen Nahrungsmitteln als üblich. Mit etwas Aufmerksamkeit auf dem eigenen Ess- und Ernährungsverhalten ist es durchaus möglich, seine psychische Gesundheit auch in schwierigen Zeiten zu stärken, indem man ausgewogen und gesund isst. Darüber hinaus hat eine ausgewogene Ernährung bei verschiedenen psychischen Erkrankungen eine therapeutische Wirkung und einen nachweislich positiven Einfluss auf den Genesungsverlauf.

Gesund essen – eine
ausgewogene Ernährung

Gesund und ausgewogen zu essen, bedeutet einerseits, eine dem persönlichen Bedarf angepasste Menge an Essen und Getränken einzunehmen. Andererseits beinhaltet eine ausgewogene Ernährung eine Vielfalt an verschiedenen Lebensmitteln im richtigen Verhältnis.

Das Ziel ist es, durch das Essen alle notwendigen Nährstoffe aufzunehmen, damit der Körper optimal versorgt wird und funktionieren kann. Je nach Lebensphase unterscheiden sich die Bedürfnisse des Körpers. Der Energiebedarf von Personen im Alter über 65 Jahren ist zum Beispiel geringer als der von jüngeren Menschen. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist es demnach wichtig zu wissen, was der eigene Körper braucht. Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) stellt für jede Altersgruppe spezifische Empfehlungen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung zur Verfügung.

Ernährungsempfehlungen für in der Schwangerschaft, Still- und Säuglingszeit
Ernährungsempfehlungen für Kinder
Ernährungsempfehlungen für Jugendliche
Ernährungsempfehlungen für Personen ab 65 Jahren
Empfehlungen zu vegetarischer und veganer Ernährung

Die Lebensmittelpyramide

Die Schweizer Lebensmittelpyramide veranschaulicht, in welchem Verhältnis man Nahrungsmittel aus den verschiedenen Lebensmittelgruppen zu sich nehmen sollte. Lebensmittel in den unteren Pyramidenstufen sollten in grösseren Mengen und jene in den oberen Stufen in kleineren Mengen verzehrt werden. Es gibt keine verbotenen Lebensmittel, sondern das richtige Mass ist entscheiden. Das Tellermodell veranschaulicht, wie eine Hauptmahlzeit (Frühstück, Mittag-, Abendessen) zusammengestellt werden kann.

Für die psychische Gesundheit fast genauso wichtig wie eine ausgewogene Ernährung sind die positiven Gefühle durch die Freude am Essen. Mit «Meine Pyramide» möchte die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung dazu anregen, abwechslungsreich zu essen und die Vielfalt der Lebensmittel zu geniessen. Sie bietet die Möglichkeit, eine persönliche Pyramide mit den individuellen Wunsch-Lebensmitteln zu gestalten, welche auch ausgedruckt oder über die Sozialen Medien mit Freunden geteilt werden kann.

Wer gerne mehr zum Thema ausgewogenes, abwechslungsreiches und genussvolles Essen und Trinken erfahren möchte, für den ist die App «MySwissFoodPyramid» genau das Richtige. Die App basiert auf den Schweizer Ernährungsempfehlungen und wurde vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) entwickelt. Sie richtet sich an alle Personen ab 16 Jahren und kann kostenlos auf dem Smartphone installiert werden.

Weitere Informationen

Meine Lebensmittelpyramide – Schweizerische Gesellschaft für Ernährung
Weitere Informationen und Links zum Download der App «MySwissFoodPyramid»

Sage mir, was du isst, und ich sage dir,
wer du bist.

Anthelme Brillat-Savarin
  • Test

    Wie steht es um deine Ernährung?

    Vielleicht weisst du es bereits. Falls du dir unsicher bist, kann
    dir dieser Test weiterhelfen. Du musst dafür nur vier Fragen beantworten.

  • Frage 1

    Isst du regelmässig?


  • Frage 2

    Kannst du deine Mahlzeit meistens geniessen?


  • Frage 3

    Ernährst du dich abwechslungsreich?


  • Frage 4

    Isst du täglich Gemüse und Früchte?


  • Dich ausgewogen und gesundheitsbewusst zu ernähren scheint dir im Moment Mühe zu bereiten. Super, dass du dich mit dem Thema auseinandersetzt. Den ersten Schritt in Richtung gesundheitsbewusster Ernährung hast du damit bereits getan! Gratuliere! Nun ist es wichtig, dass du dran bleibst und schrittweise versuchst deine Ernährungs- und Essgewohnheiten zu verändern. Unsere Tipps und Tricks für eine gesunde und ausgewogene Ernährung können dir dabei helfen. Schau sie dir an und versuche sie umzusetzen. Jede Veränderung deiner Ernährungs- und Essgewohnten – ist sie noch so klein – ist wichtig und nützt deiner Gesundheit! Starte noch heute und setzt dir kleine und realistische Ziele. Viel Erfolg und einen guten Appetit!

    Da ist noch Luft nach oben!

    Super, dass du hier bist und die Fragen beantwortet hast! Es ist nie zu spät seine Ernährungs- und Essgewohnheiten umzustellen. Bereits mit ein paar kleinen Veränderungen ernährst du dich ausgewogener und tust deinem Körper und deiner Gesundheit etwas Gutes. Schau dir unsere Tipps und Tricks für eine gesunde und ausgewogene Ernährung an und versuche sie in deinem Alltag umzusetzen. Jede Veränderung – ist sie noch so klein – ist wichtig und nützt deiner Gesundheit!

    Du versuchst dich bereits ausgewogen zu ernähren, es klappt im Moment jedoch nicht immer ganz alles. Schau dir unsere Tipps und Tricks für eine gesunde und ausgewogene Ernährung an und versuche den Einen oder Anderen bei deiner nächsten Mahlzeit oder spätestens morgen umzusetzen. Viel Erfolg und guten Appetit!

    Super!

    Du scheinst dich bereits recht ausgewogen und gesundheitsbewusst zu ernähren. Kompliment! Vielleicht findest du in unseren Tipps und Tricks für eine gesunde und ausgewogene Ernährung noch einen neuen Input, den du in deinen Alltag integrieren kannst. Schau rein!

    Kompliment!

    Eine gesundheitsbewusste und ausgewogene Ernährung scheint dir wichtig zu sein! Super! Sei stolz auf dich und ernähre dich weiterhin ausgewogen!

Tipps und Tricks

Nimm dir Zeit fürs Essen, iss bewusst und langsam.

Bereite deine Mahlzeiten

Stell am Arbeitsplatz ein Glas Wasser in Sichtweite auf den Tisch, dann wirst du regelmässig daran erinnert zu trinken.

Versuch regelmässig zu essen

Angebote im Kanton Zug

  • Referenzen
    Elmadfa, I. (2015).
    Ernährungslehre (3. Aufl.). Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer
    Lassale C. et al. (2018).
    Healthy dietary indices and risk of depressive outcomes: a systematic review and meta-analysis of observational studies. Molecular Psychiatry.
    Zuk, K. (2015).
    Gesund essen – eine ausgewogene Ernährung. In Krebsliga Schweiz (Hrsg.), Ausgewogene Ernährung: So senken Sie das Krebsrisiko (S. 6-14). Bern: Krebsliga Schweiz