Waldparcours Oberwil: Beschleunigung vs. Entschleunigung

Waldparcours: Beschleunigung vs. Entschleunigung

Unser Körper braucht sowohl Beschleunigung als auch Entschleunigung. Körperliche Aktivität und Bewegung ist für unsere Gesundheit ebenso zentral wie Phasen der Regeneration und Erholung. Folglich ist es wichtig, dass wir eine gute Balance zwischen diesen zwei Polen finden.
Auf dem Waldparcours, dessen Start und Ziel sich bei der Klinik Zugersee (Triaplus) befinden, kannst du deinen Köper sowohl beschleunigen als auch entschleunigen.

Fühlst du dich gerade gestresst und läuft dein Gedankenkarussell auf Hochtouren? Dann empfehlen wir dir die «sportliche Runde». Schnür deine Schuhe und treib deinen Puls auf dieser Tour so richtig in die Höhe. Dabei werden nicht nur dein Herz-/Kreislaufsystem und deine Ausdauer trainiert, sondern auch deine Körperkraft, Konzentrationsfähigkeit und der Gleichgewichtssinn werden an den insgesamt 11 Posten gefordert. Deine Gedanken und Sorgen werden sich bereits bei Posten 2 vorübergehend in Luft aufgelöst haben. Ausser du bist ein Genie und kannst gleichzeitig in hohem Tempo Treppenstufen erklimmen, die Stufen zählen und dabei noch an Problemlösungsstrategien herumstudieren. Bist du beim letzten Posten durch, dann nimm dir einen Augenblick Zeit und fühle in deinen Körper hinein.

Wie fühlen sich deine Beine an?
Hast du dich so verausgabt, dass du ein leichtes Brennen in der Oberschenkelmuskulatur spürst?
Rast dein Puls und läuft dir der Schweiss über die Stirn?

Atme tief ein und aus und beobachte dabei, wie sich dein Körper langsam wieder in den Normalzustand «herunterfährt».
Fühlst du dich wohl? Irgendwie befreit? Geniesse dieses Gefühl und nimm es mit nach Hause.
Gefällt es dir gerade so gut in der Natur, im Wald, dann hänge an die Beschleunigung die «gemütliche Runde» zur Entschleunigung an.

Warst du heute bereits körperlich aktiv und ist es dir mehr nach Erholung und Entspannung? Dann schlag beim Start die «gemütliche Runde» ein, bei der das spielerische Erleben und die Reflexion im Zentrum stehen. Lass die vier Kunstposten auf dich wirken. Erlebe und spüre die Kraft der Natur. Die «gemütliche Runde» verspricht ein spannendes Erlebnis mit viel Zeit zur Regeneration alleine oder gemeinsam mit deinem Partner, deiner Partnerin oder deiner Familie. Nimm dir auch nach der «gemütlichen Runde» einen Augenblick Zeit und fühle in deinen Körper hinein.

Wie fühlst du dich?
Sind dein Puls und dein Atem ruhig und regelmässig?
Spürst du die innere Ruhe deines Körpers?

Geniesse dieses Gefühl und nimm es mit nach Hause.

Denk daran, du tust deiner Gesundheit Gutes, egal welche Runde du wählst!

Bitte halte dich auch im Waldparcours an die Hygiene- und Verhaltensmassnahmen des BAG. Halte Abstand zu fremden Personen und wasch dir am besten vor dem Start und am Ende der Tour auf der Toilette beim Bistro in der Nähe des Starts und Ziels die Hände.

Bist du auf der «sportlichen Runde» auf den Geschmack gekommen, in der Natur, insbesondere im Wald Sport zu treiben? Dann findest du auf unserer Landkarte für Sport in freier Natur noch weitere Angebote wie Vita Parcours oder Minimarathonstrecken im Kanton Zug.