Lokale Zuger Beratungsstellen sind weiterhin für dich da!

Zuger Beratungsstellen unterstützen dich

Wohnst du im Kanton Zug und bereitet dir die momentane Situation rund um das Coronavirus Mühe?
Hast du Schwierigkeiten zu Hause, in der Familie oder mit deinem Partner, deiner Partnerin? Dann lass dir helfen, bevor dir alles zu viel wird. Die lokalen Beratungsstellen Punkto, eff-zett und Triangel sind auch in dieser schwierigen Zeit für dich da und stellen sich in diesem Beitrag gerade selbst vor.

Information von Punkto Kinder-, Jugend- und Elternberatung

Wir sind für Eltern, Kinder & Jugendliche da, - erst recht in schwierigen Zeiten!
Die aktuelle Situation mit dem Corona-Virus fordert uns alle heraus. Wir sind gezwungen, zu improvisieren und sind mit einem Alltag konfrontiert, der das Zusammenleben von Eltern und Kinder zuweilen arg strapazieren kann. Eltern müssen sich mit dem Schulstoff ihrer Kinder beschäftigen und sehen sich mit einer Lehrer*innen-Rolle konfrontiert in der sie von ihren Kindern unter Umständen nicht akzeptiert werden, was zu - nicht immer konstruktiv verlaufenden - Auseinandersetzungen führt. Sind Eltern getrennt, oder leben in Trennung, kann sich die angespannte Situation zwischen den Eltern nochmals verschärfen, beispielsweise wenn es um die Frage geht, ob und unter welchen Bedingungen, Besuche der Kinder beim anderen Elternteil stattfinden sollen.
Aber auch seelische Not von kleinen Kindern, die Kraft ihres Alters noch nicht verstehen können, weshalb sie plötzlich ihre Grosseltern und die Freundinnen und Freunde nicht mehr sehen dürfen, ist nicht zu unterschätzen. Ebenso die Auswirkungen auf die Befindlichkeit von Jugendlichen, die ihre Peers nur noch über Social Media treffen können und mit ihren Eltern zuhause verstärkt Konflikte bekommen.

Wir nehmen uns Zeit, hören zu, klären Fragen, geben Anregungen und suchen mit Ihnen nach individuellen Lösungen...

Zögern Sie nicht. Rufen Sie uns an bevor es eskaliert! Die Eltern- und Familienberatung, wie auch die Jungendberatung sind kostenlos.

  • Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr: Tel: 041 728 34 40 oder per Mail: Enable JavaScript to view protected content.
  • Fachpersonen wenden sich bei Kinderschutzfragen bitte an die Nummer 041 728 34 44 oder per Mail: Enable JavaScript to view protected content. mit dem Vermerk: KSG.

Information der Triangel Beratung Zug

«Normalität sieht anders aus...»
Das Team der Triangel Beratung steht Ihnen auch in dieser schwierigen Zeit zur Verfügung. Haben Sie ein Anliegen im Bereich Schulden? Sind Sie als Paar oder Familie aktuell sehr gefordert? Oder möchten Sie einfach ein persönliches Gespräch mit unseren Fachpersonen führen?
Wir unterstützen Sie telefonisch, per Skype oder persönlich bei uns im Triangel. Selbstverständlich steht's unter Einhaltung der BAG Vorschriften.
Melden Sie sich während den Öffnungszeiten (8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr) bei uns.

  • Telefonnummer: 041 728 80 80
  • Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Wir hören Ihnen gerne zu und suchen nach Lösungen...zögern Sie nicht!

Information des Fachzentrums eff-zett

Wir sind für Sie da.
Einfühlsam, unkompliziert, erfahren, fachkompetent und im Kanton Zug bestens vernetzt.

Es ist eine herausfordernde Zeit. Die Corona Pandemie ist in aller Leute Mund. Viele erfahren eine ungeahnte Solidarität und sind zuversichtlich, die Situation mit vereinten Kräften zu meistern. Derweil ringen andere mit Worten, manchen bleiben sie im Hals stecken, wieder andere möchten sie laut herausschreien oder heulen sie still ins Kissen. Die Gedanken und Gefühle drehen im Kreis. Wie lange dauert das noch? Woran hält man sich fest? Wo findet man Halt und wann tun sich endlich wieder Perspektiven auf? Wie lange hält man die Angst und den Druck aus, wenn es drinnen im Haus eng, still, einsam, trostlos langweilig oder explosiv ist wie in einem Pulverfass?

Die Beratungsstellen von «eff-zett das Fachzentrum» bieten trotz der ausserordentlichen Lage Unterstützung und Begleitung.
Rufen Sie uns an, wenn Sie nicht weiter wissen, oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie in der Informationsflut ertrinken und aus den inneren Strudeln keinen Ausweg finden.

  • Telefonnummer: 041 725 26 00
  • Mail: Enable JavaScript to view protected content.

Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren und den gebotenen Schutz zu gewährleisten, beraten wir hauptsächlich am Telefon. Auf Wunsch bieten sowohl unsere Opferberatung als auch die Sexual- und Schwangerschaftsberatung und die Einzel-, Paar- und Familienberatung aber auch videogestützte Gespräche an. Und wenn nicht anders möglich, vereinbaren wir unter Einhaltung der BAG-Weisungen auch persönliche Beratungen in unseren geräumigen Konferenzzimmern.

Die Fachstelle Alimenteninkasso- und Bevorschussung ist ausschliesslich per Telefon für Sie da: 041 725 26 20

Bleiben Sie gesund und geben Sie auf sich und Ihre Nächsten Acht! Ihr Fachzentrum eff-zett