Aussergewöhnliche Situation - aussergewöhnliche Ostern

Ostern mal ganz anders

Das Osterfest steht vor der Tür. In diesem Jahr findet es jedoch «hinter den Türen» statt, in unseren vier Wänden, im Garten oder auf dem Balkon. Für unsere eigene Gesundheit und die Gesundheit der Anderen bleiben wir zuhause. Das heisst aber noch lange nicht, dass das Osterfest ins Wasser fallen muss. Im Gegenteil! Mit etwas Kreativität, Phantasie und Improvisation, kannst du auch in Zeiten von Corona ein Osterfest feiern, das dir in guter Erinnerung bleiben wird.

Ganz nach dem Motto: Eine aussergewöhnliche Lage benötigt auch eine aussergewöhnliche Osterfeier, haben wir dir hier ein paar Ideen zusammengestellt, damit deine Ostern unvergesslich werden:

Phantasiereise - Osterurlaub
Der Urlaub über die Ostertage mit deiner Familie war schon lange geplant und fällt nun aufgrund der Corona Pandemie ins Wasser. Ostern findet dieses Jahr zuhause statt. Statt enttäuscht zu Hause zu sitzen und darüber zu sinnieren, wie schön es z.B. im Tessin gewesen wäre, holt euch das Tessin zu euch ins Wohnzimmer. Spielt als Familie ein Spiel und begebt euch auf eine Phantasiereise. Stellt euch gemeinsam vor, wie ihr euch ins Auto setzt, losfahrt, vor dem Gotthard im Stau steht und nach einer gefühlten Ewigkeit endlich am Zielort ankommt. Jedes Familienmitglied erzählt dabei, was er oder sie sieht, wie er sich fühlt usw. Versucht euch in die Situation hineinzuversetzen. Schliesst zu Beginn vielleicht die Augen, damit es euch leichter fällt, eurer Phantasie freien Lauf zu lassen.
Am Anfang fühlt es sich womöglich seltsam an, so gemeinsam mit der ganzen Familie zu phantasieren und zu erzählen. Je länger und je mehr ihr euch darauf einlässt, desto mehr fühlt ihr die Geschichte und werdet teil davon. Stellt z.B. den Tessiner Radiosender ein, den ihr im Urlaub immer hört, besorgt euch Lebensmittel, die ihr dort essen würdet und kocht Gerichte, die ihr z.B. am Abend im Restaurant bestellen würdet. Der Urlaub findet somit nicht gar nicht statt, sondern einfach anders, bei euch zu Hause.
Das Gefühl des Urlaubs könnt ihr selbst erzeugen, indem ihr so tut als ob ihr eben z.B. im Tessin wärt. Statt einfach gewöhnlich zu kochen und zu Abend zu essen, spielt, als wärt ihr im Restaurant. Stellt euch imaginäre Restaurantgäste vor und lasst eurer Phantasie freien Lauf. Beschreibt euch gegenseitig was ihr euch vor eurem inneren Auge vorstellt, wie es z.B. im Restaurant riecht, wie laut es ist, wie es aussieht etc. Seid kreativ! Einfacher ist es natürlich, wenn ihr als Familie schon oft dort hingereist sind und euch auskennt. Probiert es aus! Vor allem die Kinder mit ihrer Phantasie werden bestimmt Freude daran haben.

Ostereier färben
Ob mit Kindern, den WG-Gspöndli, dem Partner, der Partnerin oder alleine - Ostereier färben geht immer! Darüber hinaus sind bunte Farben gut fürs Gemüt und unsere Stimmung, also können diese Ostern nicht farbig genug sein. 
Haben in den letzten Jahren immer Oma und Opa die gefärbten Eier mitgebracht und du weisst gar nicht wie das mit dem Eierfärben geht? Dann ruf deine Oma und deinen Opa an und lass dich via Telefon oder Videotelefonie von den Profis anleiten. Ist keine Oma, kein Opa erreichbar, dann findest du bei Famigros mehr zum Thema Ostereier färben, bemalen und dekorieren.

Osternest basteln
Wieso nicht die Zeit zuhause nutzen und gemeinsam mit den Kindern ein Osternest basteln? Vom modernen Osternest bis zum Woll-Osternest - hier findest du verschiedene Bastelanleitungen.

Osterbrunch gemeinsam aus der Ferne
Bei dir und einer Familie, deinen Freunden oder Bekannten ist der gemeinsame Osterbrunch schon lange Tradition? Auch wenn ihr euch nun nicht alle gemeinsam treffen könnt, bedeutet das nicht, die Tradition nicht weiterzuführen. Dank digitalen Medien könnt ihr nähmlich ganz einfach auch aus der Ferne miteinander brunchen. Alles, was es dafür braucht ist ein Laptop und Essen. Statt die Gäste zu dir nach Hause einzuladen, lädst du sie nun z.B. am Ostersonntag um 11 Uhr zu einem Osterbrunch per Skype ein. Alle die eingeladen sind, bereiten in ihrem Zuhause für sich einen eigenen Brunch zu und schalten sich dann zur vereinbarten Zeit via Laptop zum Osterbrunch auf Skype zu. 
Dort, wo sonst die Gäste sitzen, steht in diesem Jahr nur der Laptop, mit dem du deine Gäste zu dir ins Esszimmer holst. Wie im letzten Jahr und alle Jahre zuvor, könnt ihr zusammen plaudern, lachen, Witze erzählen, vielleicht auch Spiele spielen und eben auch brunchen. Und weisst du was das Beste ist? Als Gastgeber oder Gastgeberin kannst du dir deine Lieblingsspeisen zubereiten und musst dabei einzig auf die Personen Rücksicht nehmen, die mit dir im selben Haushalt leben. Die Vorlieben, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Lebensmittelallergien etc. von all den anderen 10 bis 20 Gästen können dir dieses Jahr egal sein. Das ist doch eigentlich richtig grossartig, nicht? Niemand kann über das Essen meckern, weil jeder und jede selber dafür verantwortlich ist, was bei ihm oder ihr auf dem Teller liegt und sollte dir deine Verwandschaft mal einen Moment auf die Nerven gehen, schaltest du einfach für ein paar Minuten das Mikrophon und die Kamera aus, atmest tief ein und aus und wenn du dich wieder bereit fühlst, klickst du dich wieder dazu. 
Diese Art von Geselligkeit ist auch für den gmeinsamen Kaffeetisch oder das Abendessen geeinget. In unserem Beitrag «in Kontakt bleiben, aus der Ferne» findest du verschiedene Tools für Gruppen-Videochats.

Osterküche
Da du nicht wegfährst und auch nicht ins Restaurant gehen kannst, hast du Zeit um selber zu kochen. Brauchst du Ideen für den Brunch am Ostersonntag, das Abendessen am Ostermontag oder spielst du vielleicht schon mit dem Gedanken, wie du die Schokoosterhasen wiederverwerten könntest? Wir haben dir hier ein paar Seiten zusammengestellt, auf denen du Rezepte und Ideen für dein Ostermenü finden kannst:

Zu guter Letzt: Frohe Ostern!